Tragehilfen im Test – Der grosse Tragehilfen Vergleich

Überall gibt es Tests und Vergleiche der auf dem Markt erhältlichen Tragehilfen. Dass die Unterschiede zum Teil recht gross sind, erfährt man aber erst, wenn man sich ein bisschen genauer mit dem Thema auseinandersetzt. Da es mittlerweile eine Vielzahl an Tragehilfen gibt, wollen wir mit unserem Vergleich einen Überblick in der grossen Welt der Tragesysteme schaffen.
Für diesen Blog-Beitrag durften wir die Trageberaterin und Mama Sonya Gnehm für uns gewinnen. Sie stand uns bei der Auswahl und der Bewertung der einzelnen Tragesysteme tatkräftig zur Seite. Sonya Gnehm ist selber Mutter (12, 9 und 3 Jahre) und wohnt in der schönen Schweiz. Sie schaut auf eine 12 Jährige Tragekarriere zurück.

Vor dem Kauf einer Tragehilfe ist das Testen vorab dringend zu empfehlen. Dazu gibt es ausgebildete Trageberaterinnen, welche unabhängig von der Marke beraten. So kann auf die individuellen Bedürfnisse der Trageeltern und dem Baby eingegangen werden. Es gibt auch Testpakete, welche man sich im Internet zusammenstellen und bestellen kann. Um die richtige Tragehilfe für sich und das Baby zu finden, muss man ausprobieren, was am Besten zu einem passt. Die Trageberaterin zeigt ausserdem, warum die einzelnen Kritikpunkte einer Tragehilfe so wichtig sind.
Trageberaterinnen finden Sie zum Beispiel unter: www.clauwi.de (Deutschland, Österreich, Schweiz) oder Trageschule Schweiz .

 

Wichtige Punkte, die vor dem Kauf zu beachten sind

1.) Anhockspreizhaltung: Die sogenannte Anhockspreizhaltung (kennt man auch unter Fröschchenhaltung) ist typisch für ein Neugeborenes. Es ist die natürliche Haltung, die ein Baby nach der Geburt einimmt. Es formt dabei einen runden Rücken und winkelt die Beine an (siehe Foto). Es ist wichtig, dass das Baby in der Tragehilfe optimal in dieser Position gestützt wird.

Links: Nicht empfohlene Haltung / Rechts: Empfohlene Haltung eines Babys in einer Tragehilfe (Bild © International Hip Dysplasia Institute)

 

Links: nicht empfohlene Hüfthaltung / Rechts: Korrekte Anhockspreizhaltung der Hüfte (Bild © International Hip Dysplasia Institute)

 

Korrekte Haltung eines Neugeborenen im Tragetuch:

Position eines Neugeborenen im Tuch

Foto © jeportemonbebe.com

 

 

 

 

 

 

 

Korrekte Haltung eines 3-4 Monate alten Babys im Tragetuch:

Position eines 3-4 Monate alten Babys

Foto © jeportemonbebe.com

 

2.) Rückenteil aus Tragetuchstoff: Das Rückenteil einer guten Tragehilfe sollte aus gewebtem Tragetuchstoff bestehen. Es ermöglicht dem Baby eine optimale Haltung und unterstützt den natürlichen Rundrücken sowie die Anhockspreizhaltung. Dicke Baumwoll- oder Kunstfaserrückenteile sind nicht empfehlenswert, da diese den Rücken des Babys gerade drücken.

3.) Kind schaut jederzeit zum Tragenden: Ebenfalls ein sehr wichtiger Kritikpunkt, der nicht zu unterschätzen ist. Das Baby soll jederzeit und ausschliesslich zum Träger gerichtet getragen werden. Ein Kind, das etwas sehen möchte, gehört auf den Rücken. Es kann so über die Schultern schauen. Trägt man ein Kind vom Träger weg – also mit dem Gesicht nach vorne – ist es dem Kind nicht möglich seine natürliche Haltung einzunehmen. Der runde Rücken und die Anhockspreizhaltung der Beine ist nicht möglich. Ausserdem kann es sich von den vielen Eindrücken nicht schützen. Es kann seinen Kopf nicht beim Träger in Sicherheit bringen. Es droht eine Reizüberflutung.

4.) Verstellbarer Steg:  Im Optimalfall geht der Steg einer Tragehilfe von Kniekehle zu Kniekehle des Babys. Der Steg ist beim Hüftgurt, dort wo das Baby drauf sitzt. Der Steg sollte verstellbar sein, damit die Tragehilfe optimal an das (wachsende) Baby angepasst werden kann. Der Steg sollte etwa die Hälfte der Grösse des Kindes messen.  Ein zu schmaler Steg, lässt das Baby in der Tragehilfe hängen und ist nicht empfehlenswert. Ein zu breiter Steg überspreizt die Hüften des Babys. Der Steg sollte bei einer guten Tragehilfe individuell anpassbar sein. Alternativ kann ein Steg auch mit einer Schnur oder einem dünnen Schal in die richtige Länge gebracht werden.

5.) Kind wird aufrecht getragen/freie Atemwege: Es ist wichtig, dass dein Kind zu jederzeit gut atmen kann. Dies ist nur gewährleistet, wenn dein Baby aufrecht getragen wird. Von Tragehilfen in denen das Baby liegend getragen werden kann, raten wir dringend ab.

image

Links: Nicht empfohlene Haltung, da die Atemwege eingeschränkt werden. / Rechts: korrektes Tragen in einem Ring Sling (Bild © International Hip Dysplasia Institute)

 

6.) Passendes Alter: Eine gute Tragehilfe kann an das Baby und den Träger beinahe nahtlos angepasst werden. Das wäre das Ideal. Somit gibt es Tragehilfen die von Geburt bis zum Ende der Tragezeit passen. Neugeboreneneinsätze sind nicht zu empfehlen, da diese das Baby nicht optimal stützen und nicht aus Tragetuchstoff gefertigt sind. Zudem verschwinden die Beinchen oft in der Tragehilfe, was ein Abdrücken der Knöchel bedeutet. Hersteller empfehlen oft eine sehr lange Nutzungsdauer der Tragehilfe. Um eine lange Nutzungsdauer gewährleisten zu können, müssen verschiedene Einstellungen an der Tragehilfe angepasst werden können (z.B. Steg, Rückenteil usw.).

 

Tragetücher und Ring Slings

Gewebte Tragetücher:

Ein gewebtes Tragetuch passt sehr lange, von Geburt bis zum Ende der Tragezeit. Es passt sich optimal dem Körper vom Baby an und ermöglicht einen runden Rücken, sowie eine gute Anhockspreizhaltung.
Einkaufstipps: Didymos, Hoppediz, Natibaby, Oscha, Diva Milano, Ellevill …

 

Elastische Tragetücher:

Elastische Tragetücher sind vorallem für Frühgeborene / Neugeborene bis zu einem Gewicht von ca. 4 kg geeignet. Mit zunehmendem Gewicht kann das elastische Tragetuch nicht mehr straff genug angezogen werden. Das elastische Tragetuch soll immer direkt „mit“ dem Baby gebunden werden, das Tuch „vorbinden“ wie es in einigen Anleitungen empfohlen wird, ist ungeeignet. Das Tuch kann so nicht straff genug fixiert werden.
Elastische Tragetücher gibt es z.B. von: Hoppediz, Moby Wrap

Ring Sling von Didymos

Foto: Ring Sling von Didymos (Foto © Didymos)

 

Gewobener Ring Sling:
Ein Ring Sling ist aus Tragetuch Stoff gefertigt und gibt es in zwischen 1,60 – 2,00 Meter Länge. Auf der einen Seite ist das Tuch abgeschrägt und auf der anderen Seite sind zwei Ringe eingenäht. Man fädelt die offene Seite durch die beiden Ringe ein und schliesst das Tuch somit zu einem Kreis. Im Sling wird das Kind immer aufrecht getragen.
Der Ring Sling kann gerafft oder gefaltet genäht sein. Teste deine bevorzugte Raffung bei einer Trageberatung.

Einkaufstipps: Didymos, Hoppediz usw.

Folgende Slings/Hüfttragen sind nicht empfehlenswert: Easy Rider, Shelter 2.0 von Lodger, Tonga Sling

 

Buchempfehlung:

  • Ein Baby will getragen sein von Evelin Kirkilionis (ISBN 978-3-466-34576-2)
  • Auf der Suche nach dem verlorenen Glück von Jean Liedloff (ISBN 978-3-406-58587-6)

 

Häufig gestellte Fragen an Trageberaterin Sonya Gnehm:

  • Ich möchte mein Kind nur 15 Minuten am Tag tragen. Da muss ich nicht die perfekte Tragehilfe haben, oder?
    Sonya: Auch 15 Minuten in einer falschen Haltung sind schon viel. Das Becken wird ungünstig belastet, Druck auf das Schambein ausgeübt, die Wirbelsäule unzureichend gestützt.

 

  • Mein Kind weint in der Tragehilfe. Gefällt es ihm nicht?
    Sonya: Wenn Kinder in der Tragehilfe weinen so ist dies häufig weil sie spüren, dass der Tragende unsicher ist. Manchmal behagt ihnen auch die Trageweise nicht. So sollte man Kinder ab 4 Monaten grundsätzlich auf dem Rücken oder der Hüfte tragen. Dies vergrössert das Sichtfeld des Kindes und hilft meistens.

 

  • Einige Tragehilfen wurden in diesem Vergleich sehr schlecht bewertet, trotzdem kann man sie in nahezu jedem Fachgeschäft kaufen. Wieso werden sie nicht verboten, wenn sie so schlecht sind?
    Sonya: Noch manches das schlecht ist wird nicht verboten und solange die Nachfrage da ist, so lange wird es auch den Verkauf geben.

 

  • Mein Baby möchte etwas sehen. Wieso empfehlen Sie die Tragehilfen nicht, welche das Baby auch nach vorne schauen lassen?
    Sonya: Wenn das Kind etwas sehen möchte gehört es auf den Rücken oder die Hüfte. Die Trageweise mit dem Gesicht nach vorne lässt das Kind ins Hohlkreuz fallen und übt massiv Druck auf das Becken und die Organe im Beckenbereich aus.

  • Ab wann kann ich mein Baby auf dem Rücken tragen?
    Sonya: Im Tragetuch kann man das Kind ab Geburt auf dem Rücken tragen. In anderen Tragehilfen ab Kopfkontrolle

 

 

Tragehilfen im Vergleich

Zuletzt aktualisiert: 9/2015

Bitte beachten Sie, dass dieser Tragehilfenvergleich auf unseren Erfahrungen und unseren eigenen Tests basiert. Er soll so aufschlussreich und vielseitig wie möglich sein, dennoch handelt es sich hier um unsere subjektive Einschätzung. Da die Hersteller ihre Modelle laufend anpassen und erneuern, kann es sein, dass diese Liste nicht aktuellen Modellen entspricht. Bitte kontaktieren Sie uns dazu per E-Mail, damit wir die Liste so aktuell wie möglich halten können. Sie dürfen uns auch gerne einen Hinweis auf eine Tragehilfe per E-Mail zusenden, die in unserer Liste fehlt. Wir freuen uns über Feedback!

Um die Tabelle korrekt darzustellen, bitte auf Desktop-Version wechseln!


Sehr empfehlenswert

Anhock-spreizhaltung
Rückenteil aus
gewebtem
Tragetuchstoff
Kind schaut
zum Tragenden
Verstellbarer
Steg
Kind wird aufrecht
getragen/
freie Atemwege
Herstellerangabe
Grösse

Luemai

Preis: ab 330 CHF
Herstellungsland:
Schweiz
Erhältlich bei:
www.tragebaby.ch
ja ja ja ja ja Kleidergrösse50-104 (15 kg)

Luemai simply

Preis: ab 255 CHF
Herstellungsland:
Schweiz
Erhältlich bei:
www.tragebaby.ch
ja ja ja ja ja Kleidergrösse50-92 (ca. 12-15 kg)

Milamai

Preis: ab 330 CHF
Herstellungsland:
Schweiz
Erhältlich bei:
www.tragebaby.ch
ja ja ja ja ja Kleidergrösse50-104 (15 kg)

Kokadi Flip

Preis: ab 170 CHF
Herstellungsland:
Türkei/EU
Erhältlich bei:
www.kokadi.de
ja ja ja ja ja
  • Babysize: Gr. 50-80
  • Toddlersize: Gr. 74-98
  • Toddlersize XL: Gr. 86-104 (15 kg)

Kokadi TaiTai

Preis: ab 170 CHF
Herstellungsland:
Türkei/EU
Erhältlich bei:
www.kokadi.de
ja ja ja ja ja
  • Babysize: Gr. 50-80
  • Toddlersize: Gr. 74-98
  • Toddlersize XL: Gr. 86-104 (15 kg)

Buzzidil New Generation

Preis: ab 150 CHF
Herstellungsland:
k.A.
Erhältlich bei:
www.babyfein.ch
ja ja ja ja ja
  • Babysize: Gr. Gr. 56-86
  • Standard: Gr. 62/68 – 98/104
  • XL: Gr. 74/80 – 110

Babyroo
Huckepack Fullbuckle

Preis: ab 180 CHF
Herstellungsland:
Israel
Erhältlich bei:
www.denzler-toys.ch
ja ja ja ja ja
  • Baby: Gr.56-86
  • Medium: Gr.68-98
  • Toddler: Gr.86 bis 5 Jahre

Babyroo
Huckepack Halfbuckle

Preis: ab 170 CHF
Herstellungsland:
Israel
Erhältlich bei:
www.denzler-toys.ch
ja ja ja ja ja
  • Baby: Gr.56-86
  • Medium: Gr.68-98
  • Toddler: Gr.86 bis 5 Jahre

Baby Roo
Huckepack Onbu

Preis: ab 150 CHF
Herstellungsland:
Israel
Erhältlich bei:
www.denzler-toys.ch
ja ja ja ja ja
  • Baby: Gr.56-86
  • Medium: Gr.68-98
  • Toddler: Gr.86 bis 5 Jahre

Baby Roo Huckepack
Mei Tai

Preis: ab 150 CHF
Herstellungsland:
Israel
Erhältlich bei:
www.denzler-toys.ch
ja ja ja ja ja
  • Baby: Gr.56-86
  • Medium: Gr.68-98
  • Toddler: Gr.86 bis 5 Jahre

Storchenwiege Carrier

Preis: ab 135 CHF
Herstellungsland:
Deutschland/EU
Erhältlich bei:
www.babyfein.ch
ja ja ja ja ja von Geburt (ca. 3 kg) an
bis ca. 3 Jahre (bzw. ca. 15 kg)

Frl. Hübsch MeiTai

Preis: ab 160 CHF
Herstellungsland:
Deutschland, Griechenland
Erhältlich bei:
www.babyfein.ch
ja ja ja ja ja
  • Babysize (Gr. 50 – 80/86)
  • Toddlersize (Gr. 74/80 – Gr. 98)

Didytai von Didymos

Preis: ab 169 CHF
Herstellungsland:
Deutschland, Österreich
Erhältlich bei:
www.babyfein.ch
ja ja ja ja ja Von Geburt bis Grösse 98.

Hop-Tye von Hoppediz

 Preis: ab 159 CHF
Herstellungsland:
Indien
Erhältlich bei:
www.babyfein.ch
ja ja ja ja ja Geeignet für Babys
von 0 bis ca. 2,5 Jahre

MySol von Girsol

Preis: ab 150 CHF
Herstellungsland:
k.A.
Erhältlich bei:
www.babyfein.ch
ja ja ja ja ja Von Geburt bis ins Kleinkindalter nutzbar durch das verlängerbare Rückenteil und den verstellbaren Steg.

Diva Milano

Mei Tai

Preis: ab 130 CHF
Herstellungsland:
k.A.
Erhältlich bei:
www.denzler-toys.ch
ja ja ja ja ja ab Geburt bis ca 1.5 Jahren
oder Grösse 86

Emeibaby

Preis: ab 179 CHF
Herstellungsland:
k.A.
Erhältlich bei:
www.denzler-toys.ch
ja ja ja ja ja für Neugeborene ab 3 kg bis kurz vor Kindergartenalter (max. 15 kg)

Siyahamba Mei Tai

Preis: ab 279 CHF
Herstellungsland:
Schweiz
Erhältlich bei:
www.siyahamba-meitai.ch
ja ja ja ja ja

Mit einigen Anpassungen empfehlenswert

Anhock-
spreizhaltung
Rückenteil aus
gewebtem
Tragetuchstoff
Kind schaut
zum Tragenden
Verstellbarer
Steg
Kind wird aufrecht
getragen/
freie Atemwege
Herstellerangabe
Grösse

Bondolino von Hoppediz


Preis:
ab 145 CHF
Herstellungsland:
Indien
Erhältlich bei:
www.babyfein.ch
ja nein ja teilweise
(Modellabhängig)
ja

von Anfang an bis zu einem Gewicht

von maximal 20 Kilogramm

Wir empfehlen:
Den Steg mit einer Schnur oder einem dünnen Schal der Grösse das Babys anpassen.

Manduca

Preis: ab 160 CHF
Herstellungsland:
Tschechien/China
Erhältlich bei:
www.babyfein.ch
ja nein ja nein ja
  • Laut Hersteller mit Neugeboreneneinsatz ab Geburt (nicht empfohlen!)
  • Ca. 4 Mt. – 4 Jahre (20 kg)
  • Wir empfehlen:
  • Die Tragehilfe passt ideal bei einer
    Kleidergrösse 74/80 und ab Sitzalter, mit einigen Anpassungen (Steg verkleinern) früher.

Ergo Baby Carrier
360°

Preis: ab 140 CHF
Herstellungsland:
Indien/Vietnam
Erhältlich bei:
www.babyfein.ch
ja nein teilweise nein ja
  • Laut Hersteller mit Neugeboreneneinsatz ab Geburt (nicht empfohlen!)
  • Ca. 5 Mt – 4 Jahre
  • Wir empfehlen:
  • Die Tragehilfe passt ideal bei einer Kleidergrösse 74/80 und ab Sitzalter, mit einigen Anpassungen (Steg verkleinern) früher.

Beco Baby Carrier

Preis: ab 160 CHF
Herstellungsland:
China
Erhältlich bei:
www.tausendkind.ch
ja nein teilweise nein ja
  • Gewicht: 3,5 kg – 16 kg
  • Wir empfehlen:
    Diese Tragehilfe empfiehlt sich ab dem Sitzalter,
    mit einigen Anpassungen (Steg verkleinern) früher.

African Baby Carrier

Preis: ab 90 CHF
Herstellungsland:
China/Südafrika
Erhältlich bei:
ja nein ja nein ja
  • 5 Monate bis 25 kg
  • Wir empfehlen:
    Diese Tragehilfe empfiehlt sich ab dem Sitzalter,
    mit einigen Anpassungen (Steg verkleinern) früher.

Marsupi

Preis: ab 99 CHF
Herstellungsland:
Russland
Erhältlich bei:
www.sonnenkind.ch
ja nein ja nein ja
  • Hier ist die Grösse des Tragenden ausschlaggebend:
  • S: 65-90 cm <180cm
  • L: 65-100 cm >175cm
  • XL: 80-115 cm >175cm
  • XXL: 105-130 cm
  • Wir empfehlen:
  • Diese Tragehilfe empfiehlt sich ab dem Sitzalter,
  • mit einigen Anpassungen (Steg verkleinern) früher.

Liliputi Babytrage

Preis: ab 149 CHF
Herstellungsland:
Ungarn
Erhältlich bei:
www.liliputi-babytrage.ch
ja nein ja nein ja
  • 3.5 kg bis 20 kg
    mit Neugeborneneinlage
  • Wir empfehlen:
    Diese Tragehilfe empfiehlt sich ab dem Sitzalter,
    mit einigen Anpassungen (Steg verkleinern) früher.
    Wir raten von der Nutzung der Neugeboreneneinlage ab.

Liliputi MeiTai

Preis: ab 99 CHF
Herstellungsland:
Ungarn
Erhältlich bei:
www.liliputi-babytrage.ch
ja nein ja nein ja
  • Ab dem 3. Monat bis ca. 15 kg
  • Wir empfehlen:
    Diese Tragehilfe empfiehlt sich ab dem Sitzalter,
    mit einigen Anpassungen (Steg verkleinern) früher.

Lana Mei Tai

Preis: ab 169 CHF
Herstellungsland:
Deutschland/Griechenland
Erhältlich bei:
www.schlingelshop.ch
ja ja ja nein ja
  • ab ca. 3 Monate bis 4 Jahre
  • Wir empfehlen:
    Den Steg verkleinern und die Tragehilfe passt von Geburt an.

Schlingel

Preis: ab 130 CHF
Herstellungsland:
Deutschland/Griechenland
Erhältlich bei:
www.schlingelshop.ch
ja ja ja nein ja
  • Hier ist die Körpergrösse des Tragenden ausschlaggebend
  • XS / ca. 1.60-1.65 m / 34-36
  • S / ca. 1.65-1.70 m / 36-38
  • M / ca. 1.70-1.75 m / 40-42
  • L / ca. 1.75-1.80 m / 44-46
  • Wir empfehlen:
    Den Steg verkleinern und die Tragehilfe passt von Geburt an.

Amazonas Mei Tai

Preis: ab 60 CHF
Herstellungsland:
Brasilien, Kolumbien,
Myanmar und China
Erhältlich bei:
www.babyjoe.ch
ja nein ja nein ja
  • Alter: 0-3 Jahre (15 kg)
  • Wir empfehlen:
    Diese Tragehilfe empfiehlt sich ab dem Sitzalter,
    mit einigen Anpassungen (Steg verkleinern) früher.

MiniZone Mei Tai

Preis:
Herstellungsland:
Brasilien, Kolumbien,
Myanmar und China
Erhältlich bei:
ja nein ja nein ja
  • Gewicht: 3.5 – 16 kg
  • Wir empfehlen:
    Diese Tragehilfe empfiehlt sich ab dem Sitzalter,
    mit einigen Anpassungen (Steg verkleinern) früher.

PhysioCarrier von Je Porte Mon Bébé

Preis: ab 159 CHF
Herstellungsland:
Türkei
Erhältlich bei:
www.sonnenkind.ch
ja nein ja nein ja Gewicht: bis 20kg
Wir empfehlen:
Diese Tragehilfe empfiehlt sich ab dem Sitzalter,
mit einigen Anpassungen (Steg verkleinern) früher.
Den Neugeboreneneinsatz empfehlen wir nicht.

Nicht empfehlenswert

Anhock-
spreizhaltung
Rückenteil aus
gewebtem
Tragetuchstoff
Kind schaut
zum Tragenden
Verstellbarer
Steg
Kind wird aufrecht
getragen/
freie Atemwege
Herstellerangabe
Grösse

Snugli

Preis: ab 180 CHF
Herstellungsland:
China
nein nein teilweise nein ja
  • Gewicht: 3-12 kg
  • Wir empfehlen:
    Wir empfehlen diese Tragehilfe nicht

Snugli Sway Sling

Preis: ab 40 CHF
Herstellungsland:
China
nein nein nein nein nein
  • Newborn bis ca. 7 kg
  • Wir empfehlen:
    Wir empfehlen diese Tragehilfe nicht

Safety 1st
Youmi Babytrage

Preis: ab 50 CHF
Herstellungsland:
Europa/China
nein nein teilweise nein ja
  • Für Baby bis 9 Monate
  • Wir empfehlen:
    Wir empfehlen diese Tragehilfe nicht

Babybjörn One

Preis: ab 170 CHF
Herstellungsland:
Türkei, Lettland,
Weissrussland,
China, Vietnam
nein nein teilweise nein ja
  • Neugeborene (mind. 3.5 kg und 53 cm)
  • bis 10 kg
  • Wir empfehlen:
    Wir empfehlen diese Tragehilfe nicht

Chicco Babytrage

Preis: ab 60 CHF
Herstellungsland:
Rumänien
nein nein teilweise nein ja
  • Ab Geburt bis ca. 9 Monate (9 kg)
  • Wir empfehlen:
    Wir empfehlen diese Tragehilfe nicht

Stokke MyCarrier

Preis: ab 170 CHF
Herstellungsland:
China
nein nein teilweise nein ja
  • Neugeborene (mind. 3.5 kg und 53 cm)
  • bis 3 Jahre (15 kg)
  • Wir empfehlen:
    Wir empfehlen diese Tragehilfe nicht

Brevi Babytrage

Preis: ab 160 CHF
Herstellungsland:
Brasilien, Kolumbien,
Myanmar und China
nein nein teilweise nein ja
  • Gewicht: 3.5 – 15 kg
  • Wir empfehlen:
    Wir empfehlen diese Tragehilfe nicht

Lief Carrier (Hauck)

Preis: ab 90 CHF
Herstellungsland:
k.A.
nein nein teilweise nein ja
  • Grösse: 53-86 cm
  • Wir empfehlen:
    Wir empfehlen diese Tragehilfe nicht

 

 

8 comments

  1. Annika Milde says:

    Der Bondolino ist als Modell „Klassik“, davon gibt es viele Variationen, sehr wohl aus Tragetuchstoff gefertigt!

  2. Laura Taler says:

    Ich habe mir auf Grundlage diese Blogs vor Kurzem diese Mei Tai bestellt: http://haengemattenshop.com/mei-tai-earth.html
    Und bin wirklich begeistert! Ich habe vorher ein „normales Tragetuch“ gehabt, bin aber damit überhaupt nicht klar gekommen. An dem Mei Tai gefällt mir besonders, dass er wirklich leicht zu binden ist. Beim Tragetuch war das binden mein größtes Problem. Ich glaube das geht vielen Müttern so…

  3. Marie says:

    Diese Tabelle ist sehr hilfreich, wenn man als Laie auf der Suche nach einer geeigneten Trage ist. Die viel beworbenen und bekannten Modelle, wie manduca oder ergobaby, erfüllen eben nicht alle wichtigen Kriterien, die eine gute Babytrage auszeichnen.
    Ich habe ein eher geringes Budget. Und schon bei meinem ersten Sohn musste ich meinen Mann davon überzeugen, warum ich ein Tragetuch für 50€ kaufen will und nicht selber eines nähe. Aufgrund der Unsicherheit beim Binden und meinen Rückenbeschwerden aufgrund eines Sturzes habe ich damals leider zu früh aufgegeben.
    Diesmal habe ich nach einer etwas leichter und schneller anwendbaren Variante gesucht (Ego), wollte aber auf die Vorteile eines Tragetuches fürs Baby nicht verzichten (schlechtes Gewissen).
    Bei den MeiTai´s bin ich fündig geworden. Und habe mich letztlich für den Mysol von Girasol entschieden. Er ist mit 109€ schon eine gute Investition, aber im Internet habe ich nur Lob über diese Tragehilfe gefunden. Beim Forum von Stillen-und-Tragen.de wird sie von Trageberaterinnen sehr positiv bewertet, auch als für Neugeborene sehr gut geeignet eingeschätzt.
    Vielleicht bleibt der Kinderwagen dieses Mal endlich in der Ecke stehen 😉

  4. Nina says:

    Super Vergleich – vielen Dank für den übersichtlichen Artikel! Wir persönlich haben mit unserem Kind die beste Erfahrung mit der Manduca Babytrage gemacht – eine ganz tolle Trage.

    Liebe Grüße
    Nina

  5. elisa says:

    Ein sehr Interessanter und aufschlussreicher Artikel – sehr viele nützliche Informationen, einfach Toll geschrieben.

    Wie findet ihr denn die Manduca Babytragen ? Die werden oft sehr positiv bewertet wie zB auch auf dieser Seite hier http://babytrage-tests.com/

    Bin mal gespannt ob mir einer von euch ebenfalls eine Kaufempfehlung zur Manduca aussprechen kann

  6. Roland says:

    In anderen Tests wird auch auf Krebserregende Stoffe hingewiesen. Die empfohlenen Marken Didymos, Hoppediz, haben dabei besonders schlecht abgeschnitten und den Grenzwert für Kinderspielsachen um das 60(!!!) Fache überschritten. Tragekomfort und Sicherheit sind wichtige Punkte, aber der Kontakt mit solchen Stoffen ist ein absolutes no-go. Niemand möchte, dass sein Kind später mal eine enorm erhöhte Wahrscheinlichkeit für Krebs hat

Schreib einen Kommentar