Stoffwindel 1×1 – Alle wichtigen Infos im Überblick

Haben Sie sich schon eimal mit dem Thema Stoffwindeln auseinandergesetzt? Haben Sie festgestellt, dass es gar nicht so einfach ist, sich einen Durchblick zu verschaffen? Dieser kleine Überblick hier, soll Ihnen helfen, das richtige System zu finden

Damit Sie Fehlkäufe vermeiden, empfiehlt sich ein Testpaket zu kaufen oder sich von einer Stoffwindelberaterin beraten lassen und die verschiedenen Marken zu testen (siehe Infobox am Ende des Artikels).

 

Die verschiedenen Stoffwindel Systeme

All in One (AIO)

All-in-one (AIO)
Dieses Komplettsystem ist so einfach wie eine Wegwerfwindel. Anziehen und fertig. Ist allerdings auch ein teures Modell, da immer die komplette Windel gewechselt werden muss und viel Wäsche anfällt.
Beispiel: Totsbots EasyFit

 

Höschenwindel

Höschenwindel
Höschenwindeln sehen aus wie eine normale Windel, brauchen aber noch eine wasserabweisende Aussenhülle bzw. Überhose.
Beispiel: Totsbots Bamboozles, Anavy Höschenwindel

 

All-in-two (AI2)

All-in-two (AI2) / Prefold
Windel mit einer wasserabweisenden Aussenhülle und einer einknöpf- oder einlegbaren Einlage. Eigentlich den “normalen“ Überhosen sehr ähnlich. Der Unterschied ist, dass es vorn und hinten Taschen gibt in die die Einlagen gelegt werden.
Beispiel: Pop-In

 

All-in-three (AI3)

All-in-three (AI3)
Besteht aus drei Teilen: Aussenwindel, Innenwindel und Saugeinlage. Die Aussenwindel ist selber nicht wasserfest, können aber mehrfach wiederverwendet werden. Und zwar, weil die Innenwindel wasserdicht ist.
Beispiel: gDiapers, Windelmanufaktur

 

Snap-in-one (SIO)

Snap-in-one (SIO)
Wasserfeste Aussenschicht mit einköpfbarer Einlage.
Beispiel: Best Bottom

 

Pocket

Pocket
Wasserfeste Aussenhülle mit einem durchegehenden Liner aus Microfleece, Einlagen oder Prefolds werden zwischen Hülle und Liner gelegt.
Beispiel: Charlie Banana, Milovia, FuzziBunz

 

 

Bindewindel

Bindewindel/Strickwindel
Bindewindeln bestehen aus elastischem Baumwoll-Strickstoff (daher auch der Name Strickwindel), sind von länglicher Form, am Pobereich breiter als vorne, und relativ dünn. Sie wurden 1938 von einem Argentinier erfunden. Er wollte seiner Frau das Wickeln ihres Sohnes erleichtern – damals wurden Mullwindeln gefaltet und damit gewickelt.

 

Hybrid
Hybridwindel bedeutet, dass die die Aussenhülle entweder mit Wegwerf- oder Stoffeinlagen benutzt werden kann.
Beispiel: gDiaper, GroVia

 

Schlupfhose von Hu-Da

Schlupfhose von Hu-Da

 

Schlupfhose/Überhose
Wasserfeste Aussenhülle aus PUL (Polyurethanlaminat), auch Überhose genannt. Werden über eine Höschenwindel angezogen.
Beispiel: Blueberry Coveralls, Hu-Da

 

Prefold Überhose
Wasserfeste Aussenhülle, welche mit separat erhältlichen Prefolds, Einlagen oder Mullwindeln (gefaltet) gestopft wird. Diese Windel hat vorne und hinten eine Lasche, damit die Prefolds/Saugeinlagen nicht verrutschen.
Beispiel: Milovia Prefolds, Blueberry Capri

 

Saugeinlage

Saugeinlagen
Die Einlagen werden mit einem wasserfesten Cover verwendet. Es gibt sehr viele verschiedene Saugeinlagen auf dem Stoffwindelmarkt. Mit Hanf und Bambusviskose, Baumwolle, Polyester oder Microfleece…
Hanf und Bambus gehören zu den sehr saugfähigen Materialien und sind optimale „Booster“ (Zusatzeinlagen) für die Nacht. Aber auch hier heisst es Ausprobieren und die für sich passenden Einlagen finden.
Beispiel: Hu-Da Hanfeinlagen usw.

 

Prefolds

Prefolds
Prefolds sind mehrlagige Einlagen, welche gefaltet in die Windel gegeben werden. Es gibt verschiedene Techniken. Prefolds benötigen eine Überhose (z.B. Blueberry Capri).
Beispiel: Thirsties, Cosies, Myllysmuskut, xkko

 

Flats/Musselin/Mullwindeln
Flats sind Einlagige Musselintücher, welche gefaltet werden und so in ein Cover/Überhose oder Pocketwindel gelegt werden. Sie können auch zur Höschenwindel gefaltet und mit Snaps (Klammer) verschlossen werden. Dieses System benötigt in jedem Fall eine Überhose.

 

Weitere Infos

 

Was benötige ich, um mit Stoffwindeln zu wickeln?

Je nach dem mit welchem System Sie wickeln und wie oft Sie waschen (können) variiert die Menge an Stoffwindeln. Ausserdem spielt auch die Trocknungszeit eine grosse Rolle.
Wir empfehlen Ihnen, mit einem kleinen Bestand an Stoffwindeln anzufangen. Testen Sie verschiedene Systeme (z.B. mit einem Testpaket – siehe Info weiter unten).

Wenn Sie mit Stoffwindeln anfangen, empfehlen wir Ihnen folgende Mengen (bei einem Waschrythmus ca. alle 2-3 Tage):
18 Stoffwindeln oder Windeln in Höschenform
– falls nicht schon enthalten 15-25 Einlagen/Prefolds
– ggf. 3-5 Überhosen, wenn Sie nachts oder tagsüber mit Höschenwindeln wickeln
– ev. Waschlappen oder Baumwollhandtücher z.B. von IKEA (Krama), ideal bei Muttermilchstuhl, sehr saugfähig oder um die Saugleistung einer Windel zu erhöhen
Windelvlies (Zur einfachen und hygienischen Entsorgung des “grossen Geschäftes” in der Toilette)
– ev. Fleece Liner – Fleece leitet die Nässe perfekt ins Windelinnere
– ev. Zusätzliche Saugeinlagen als Booster (erhöhen die Saugleistung, z.B. in der Nacht)
Waschmittel, welches für Windeln geeignet ist
Windeleimer ev. mit Wäschenetz, zum einfachen Transport der benutzten Windeln in die Waschmaschine

 

Welche Grösse passt meinem Kind
Die Grössenangaben der Hersteller sind Richtwerte. Aus Erfahrung ist es aber so, dass es sehr auf die Statur des Kindes ankommt. Die vielen verschiedenen Systeme sind unterschiedlich geschnitten und nicht jede Stoffwindel passt jedem Kind. Hier heisst es: Testen!
Von den meisten Marken gibt es Newborn (ca. 2.5 kg-7 kg) für eher zarte Neugeborene und One Size (ca. 3.5-15 kg) Windeln. Die meisten Windeln werden mittels Druckknöpfen an der Vorderseite oder mit Band an der Innenseite eingestellt.

 

Klettverschluss oder Druckknopfverschluss (Snaps)
Stoffwindeln werden mit zwei verschiedenen Verschlusssystemen angeboten: mit Klettverschluss oder Druckknopfverschluss. Beide Systeme haben Vor- und Nachteile. Der Klettverschluss ist schnell und einfach anzulegen, kann aber von älteren Kindern eventuell geöffnet werden. Druckknöpfe gehen schwerer auf und zu.
Klettverschluss bietet eine stufenlose Grösseneinstellung. Bei den Druckies ist dies nicht stufenlos möglich.

Waschmaschinentauglich sind beide Varianten. Die Druckknöpfe haben bei der Wäsche jedoch deutlich Vorteil. Sie sind sehr robust und können sich nicht an anderen Windeln oder Einlagen festkletten. Die Klettverschlüsse müssen vor dem Waschen immer geschlossen werden, sie können sonst schneller verschleissen.

Wie wasche ich  meine Stoffwindeln?

Eine ausführliche Waschanleitung finden Sie bei www.die-besten-stoffwindeln.de

 

Wie oft sollte man die Windel wechseln?

Neugeborene Babys pinkeln häufiger, sodass sie dementsprechend häufig gewickelt werden sollten. In der Regel sollte man ca. 8-10 mal am Tag wickeln, aber dies variiert natürlich von Kind zu Kind.

 

Mit welchen Kosten sollte man etwa rechnen?
Für eine komplette Ausstattung für ein Wickelkind rechnet man zwischen 400.- und 800.- Euro.
Es gibt mittlerweile einige Billigwindeln im Internet zu kaufen, dessen Herkunft allerdings fragwürdig sind. Viele dieser Billigmarken sind in China hergestellt. Die Schadstoffbelastung und Herkunft der verarbeiteten Materialien ist nicht klar.

 

Shoppingtipps

Deutschland
www.die-besten-stoffwindeln.de
www.stoffywelt.de
www.stoffyplus.de
www.stoffraupe.eu
www.windelkind-windeldienst.de
www.schuetzling.info
Schweiz
www.windelzeit.ch
www.allerliebstlich.ch
Österreich
www.windelparadies.at
www.stoffwindel-design.net

 

Testpakete gibt es zum Beispiel hier

Deutschland
www.windelkind-windeldienst.de
www.stoffraupe.eu
www.stoffyplus.de
Schweiz
www.windelzauber.ch
http://tuepfliqueen.jimdo.com/stoffwindeln
Österreich
www.lanznatur.at

www.windelparadies.at

6 comments

  1. Christiane says:

    Schöne Zusammenfassung :)
    Ich wüsste nur gern, von welchem Hersteller die neonfarbenen Windeln im Titelbild sind. Ich muss sie haben 😀

  2. Kristina Tüpfliqueen says:

    Immer wieder schön, über Stoffis zu lesen. Guter Überblick, denn es ist wahrlich ein echtes Recherchieren, wenn man einen Überblick bekommen will. Ich bin froh, habe ich schon vor 3 Jahren damit angefangen und nicht erst jetzt. Gibt ja immer mehr!!!!
    Dein Beitrag über die Inhalstoffe in Wegwerfwindeln hat mir übrigens einige Anfragen für Testpakete gebracht!
    Ich verlinke dich sehr gern in meinem Blog und danke, dass du mich auf die Liste der Testpaket-Vermieterinen genommen hast!

    Lieber Gruss
    Kristina

  3. Andreas says:

    Hallo Fleur, hallo Team von frauenheute.com,
    auch als Mann habe ich diesen Beitrag mit großem Interesse gelesen und möchte euch hier mal ein großes Kompliment machen.

    Übersichtlich, informativ und wirklich alle Informationen auf einem Blick – ein toller Beitrag.

    Wir selbst wickeln seit Jahren mit Stoffwindeln und wünschen uns, dass der Hype aus den USA auch den europäischen Raum überschlägt.
    Die ersten Anzeichen sind zu erkennen.

    Liebe Grüße, Andreas

Schreib einen Kommentar