Lächle – Es gibt jemand, der dein Lächeln braucht

Wir begegnen jeden Tag unzähligen Menschen. Kommt es nur mir so vor, oder sehen wir im Alltag selten glückliche Menschen? Dabei sind wir so privilegiert und hätten allen Grund glücklich zu sein. Ich selber muss mir auch öfters sagen, dass ich doch endlich los lassen und den Tag geniessen soll.

Wie der Schweizer Musiker Gölä in seinem Lied „uf u dervo“ singt:

Itz lueg emau die Gringe a, chönntsch meine, s’heig jede äs Gwehr. Nei da gsehsch niene äs Lache, u niene gsehsch äs fründlechs Gsicht.

Jetzt schau dir mal die Gesichter an, man könnte meinen es habe jeder ein Gewehr. Nein da sieht man nirgends ein Lachen, und nirgends sieht man ein freundliches Gesicht.

 

Heute ist ein guter Tag. Geniesse ihn! Sei glücklich und lächle. Denn es gibt immer jemand, der dein Lächeln brauchen kann. Und wenn du andere Menschen anlächelst, kommt mit Sicherheit ein Lächeln zurück und deine Umgebung wird sich ändern.

Schreib einen Kommentar